Brisurverschluss

Den Brisurverschluß gibt es bereits seit rund 200 Jahren. Er wird auch Damenverschluß oder Klappbrisur genannt.
Der Begriff kommt aus dem französischen und bedeutet Gelenk.
Gemeint ist damit ein feingliedriges Gelenk, das sich am Ohrring befindet, um einen besonders festen Sitz zu schaffen sowie das Herausfallen des Ohrringes zu verhindern.
Nach dem Einstecken des Hakens in das Ohrloch wird der Klappverschluß hinter dem Ohr einfach geschlossen, also zugeklappt.
Dieser Verschluß ist jedoch nicht für alle Ohrringe geeignet, eher für größere Schmuckstücke.