Halsketten

Halsketten für Damen - etwas sehr Persönliches

Die Geschichte der Halsketten beginnt bereits vor mehr als 100.000 Jahren. Damals schmückten sich die Menschen mit Muschelketten.
Schon zu dieser Zeit gab es den Wunsch, sich zu verschönern. In der Bronzezeit gab es dann auch Ketten aus Metallgliedern.
Sie waren haltbarer und konnten auch vererbt werden. Solche Ketten mit funkelnden Edelsteinen waren allerdings nur den Adligen vorbehalten.
Heutzutage gibt es eine sehr große Auswahl an Halsketten im Modeschmuck, jedoch ersetzen innovative Materialien die Edelsteine- und metalle so gut, daß oft nur ein Fachmann den Unterschied erkennen kann.
Stöbern Sie hier ein wenig in den verschiedensten Designs. 
Sie werden viele Anregungen finden und in Ruhe auswählen, welche Halskette oder welches Collier am besten zu Ihrem Typ, zur Ihrer Stimmung und zu Ihrem Stil paßt. 
Und denken Sie daran, eine Halskette setzt nicht nur Ihr Decolleté in Szene, es wertet Ihr Outfit auch optisch auf.
Hier ein paar Tips:
Für den Alltag sollten Sie eher ein etwas dezentes Modell mit kleinem Anhänger wählen.
Für den Abend kann es ruhig etwas extravaganer sein, ein Collier vielleicht.
Soll es ein Geschenk sein, so sind der Anlaß und das Alter der Beschenkten zu beachten,
z.B. zur Konfirmation eignet sich eine zierliche Kette währen sich Ihre Freundin sicher sehr über eine stylische Kette mit einem glänzenden Kristall freut.
Entdecken Sie unsere Vielfalt von dezent und elegant, kurz oder lang, auffällig und extravagant bis hin zum Klassiker.